Dienstag, 23. Januar 2018

Der Sternenhimmel leuchtet

Sternenhimmel, so heißt der Quilt, der nun endlich fertig und auch schon an seinen neuen Besitzer übergeben ist.
Begonnen hatte ich damit Ende 2014 auf einem Nähtreffen und dann über die Jahre immer mal wieder daran weitergearbeitet. Das Top war im November 2017 fertig. Nun habe ich in den letzten Wochen ordentlich Gas gegeben und ihn gequiltet und ganz beendet. Allein das Binding von Hand gegennähen hat bei fast 8 m Umfang einige Stunden in Anspruch genommen. Aber derjenige, für den er von Anfang an gedacht war, hatte Mitte Januar Geburtstag und so ist es ein supertolles Geschenk geworden.
Er hat gequiltet und gewaschen die Größe von 215 x 156 cm.
Hier noch einige Details:











































In die kleinen hellen Quadrate zwischen den großen Sternen habe ich mit Nachtleuchtgarn kleine Sterne gequiltet.
Das Nachtleuchtgarn hatte ich schon vor längerer Zeit bei Nana extra dafür gekauft, nun ist es endlich zum Einsatz gekommen.



Die Rückseite, ein dunkelblauer Feinplüsch aus Baumwolle.



Damit kann ich mein erstes großes UFO für dieses Jahr freudig als erledigt abhaken.



Liebe Grüße - Beate

Montag, 15. Januar 2018

Fortschritte

Wie versprochen zeige ich hier die Quiltfortschritte am großen blauen Sternequilt:
























feiner Baumwollplüsch als Rückseite





















Der dunkelblaue Hintergrund und der Außenrand ist fertig, das Binding schon an der Rückseite angenäht. Ich schlage es nach vorne um und nähe es vorn von Hand fest, da das auf dem Plüsch der Rückseite nicht so gut geht.

Liebe Grüße - Beate

Montag, 8. Januar 2018

Hilfe, die Außerirdischen sind gelandet!

Oder: der Kampf gegen die UFOs.
Vielerorts sieht man derzeit in der Patchwork-Bloggerwelt Posts über den Kampf gegen die UFOs. Gemeint sind zum Glück nicht feindselige Außerirdische, die auf der Erde gelandet sind, sondern UnFertige Objekte im Nähzimmer. Da kann ich mich der allgemeinen Kampffront nur anschließen, denn davon tummeln sich auch viel zu viele in meinem Regal. Eigentlich, ja eigentlich hatte ich schon vor Monaten damit begonnen, bin aber noch nicht weit gekommen. Also ran an den Speck, äh, die UFOs und auf geht´s.
Begonnen habe ich heute mit einem Quilt, dessen Top über ca. 4 Jahre nach und nach entstanden ist. Ich habe immer nur auf Nähtreffen daran gearbeitet, da die einzelnen Blöcke schön "handlich" und gut dafür geeignet waren. Sie sind weitgehend aus den beliebten fertig zugeschnittenen 2,5 inch Streifen aus Batik-Stoffen entstanden mit einigen wenigen Ergänzungsstoffen. Hintergrund ist ein schöner dunkelblauer Kona Cotton.
Das Sandwich ist gemacht, nun geht es ans Quilten. Bei der stattlichen Größe von 164 x 220 cm war es gar nicht so einfach, ein Foto davon zu machen. Selbst auf einem Stuhl stehend waren meine Arme kaum lang genug....
Als Vlies verwende ich fast immer Baumwolle, hier von Hobbs, Rückseite ist ein dunkelblauer, feinfloriger Baumwollplüsch, der herrlich kuschelig ist.
Hier noch zwei Detailfotos:





















Ich werde von den Quiltfortschritten berichten.

Liebe Grüße - Beate

Samstag, 23. Dezember 2017

Erste Hilfe

Die letzten genähten Geschenke sind gestern fertig geworden. Zwei Notfallmedizin-Täschchen für unterwegs, im Auto, in der Handtasche, oder irgendwo griffbereit, die ich mit einigen nützlichen Mitteln gefüllt habe. Außerdem erhielt ich in der Apotheke noch einige Proben dazu, die das Sortiment wunderbar ergänzen.
Ich hoffe, daß sie den Beschenkten hilfreich sein werden.

Euch allen wünsche ich von Herzen ein schönes Weihnachtsfest!

Liebe Grüße - Beate

Dienstag, 19. Dezember 2017

Kartentausch

Seit vier Jahren nehme ich an einem Tausch von textilen Postkarten (Patchwork-AMC) teil, der von der russischen Quilterin Oksana Vinnichenko organisiert wird. Er heißt "Neujahrskartentausch" und Oksana gibt jedes Jahr ein Thema vor, zu dem die Karten dann gestaltet werden.
Das diesjährige Thema lautet: Blumen, die im Winter bei uns blühen (wie z.B. Weihnachtskaktus u. Weihnachtsstern).
Möglich geworden ist dieser Tausch durch einen sehr netten Kontakt im Quiltfriends-Forum mit einer Quilterin, die schon länger Kontakt zu den russischen Patchworkerinnen hat und sehr engagiert bei der Übersetzung der Texte und Beschriftung der Briefe hilft.













Ich habe als Motiv den Weihnachtsstern gewählt, da ich die leuchtend roten Blätter dieser Pflanze sehr liebe.
Genäht und appliziert habe ich eine gut 20 x 30 cm große Blüte, die ich dann in vier Teile geschnitten habe. So sind vier Karten á 10 x 15 cm entstanden. Auf die hellgrüne Mitte, die ja die eigentliche Blüte ist, habe ich dann jeweils einige kleine gelbe und rote Glasperlchen aufgenäht.  Eine Karte bleibt bei mir, die anderen sind auf dem Weg nach Russland bzw. nach Weißrussland und ich hoffe, daß sie gut dort ankommen. Bisher hat das immer prima geklappt, auch wenn die Karten bei mir manchmal erst Ende Januar eingetroffen sind.

Damit ich die schönen Karten, die ich in verschiedenen Tauschaktionen bekommen habe, auch gebührend bewundern kann, habe ich mir einen Wandquilt genäht, der auf dem dunkelbraunen Hintergrund noch zwei lose Bänder hat, die nur oben unter dem gepatchten Teil und unten an der Unterkante eingenäht sind. An diese Bänder kann ich dann mit kleinen Holzklammern die Karten hängen und nach Lust und Laune - bzw. passend zur Jahreszeit - umdekorieren.
Derzeit hängen natürlich die winterlichen Motive aus den vorherigen Neujahrskarten-Tauschaktionen dran, die oberen beiden zum Thema "Fenster" 2014 und darunter zum Thema Kaleidoskop 2015.






Meine "Geschenkeproduktion" ist auch so gut wie abgeschlossen, hier ein Blick auf meine Körbchensammlung.




Außerdem habe ich noch ein größeres Körbchen mit maritimen Motiven genäht.
An zwei Seiten segelt ein großes Schiff, an den anderen beiden Seiten brausen die Wellen. Und der Innenstoff zeigt ganz blaß eine Seekarte.


"Vorderseite"
"Rückseite"

















Ich hoffe, daß die Körbchen, die noch mit allerhand Süßem gefüllt werden, den Beschenkten gefallen und Freude machen.

Viele liebe Advents- und Weihnachtsgrüße - Beate

Sonntag, 3. Dezember 2017

Fortschritt

Es geht voran mit meiner Geschenkeproduktion. Hier einige Bilder zum Schmökern:



Die ersten Geschenkkörbchen sind fertig.




Und da nun Wochenende und Zeit zum Nähen ist, geht es flott weiter



 
Ich wünsche euch allen einen schönen 
1. Advent!

Liebe Grüße - Beate